Mastodon IzzyOnDroid


Say thanks!
↓ Your product here? ↓
Das Inoffizielle Android-HandbuchAndroid kennenlernen, Tipps & TricksDas Inoffizielle Android-Handbuch
Android kennenlernen, Tipps & Tricks
Für EUR 16,99 bei Amazon kaufen
Das Inoffizielle Android SystemhandbuchTiefer ins System einsteigenDas Inoffizielle Android Systemhandbuch
Tiefer ins System einsteigen
Für EUR 7,00 bei Amazon kaufen
Die besten Android-AppsDen Androiden austattenDie besten Android-Apps
Den Androiden austatten
Für EUR 5,00 bei Amazon kaufen
 
PermissionsBedenkenApp-Sucheenhelp

Bewegungsprofile (Ortsdaten-Cache) einsehen / verwalten / blockieren / faken

Orts- bzw. Bewegungsdaten werden auf mobilen Geräten gern erfasst – und beim jeweiligen Anbieter gesammelt. Nicht nur von einzelnen Apps bzw. Werbe-Modulen, sondern auch vom System selbst. Bis etwa Android 4.0 (Ice Cream Sandwich) fanden sich die entsprechenden Daten im Cache unter /data/data/com.android.location/files (Cache.wifi und Cache.cell). Danach verschwanden sie woanders hin – und leider scheint noch keiner den neuen "Lagerplatz" gefunden zu haben, sodass die folgenden diesbezüglichen Apps spätestens mit Android 4.1 nicht mehr funktionieren dürften …

Neben dem Erfassen auf dem Gerät gibt es allerdings auch noch das „Offline-Tracking”. Dabei wird von verschiedenen „Sammelstellen” erfasst, wann und wo Euer Gerät gesichtet wurde – beispielsweise anhand seiner WLAN oder Bluetooth MAC Adresse. Um das zu unterbinden, schaltet man einfach WiFi und Bluetooth aus, wenn man es nicht benötigt – beispielsweise unter Zuhilfenahme einer Automatisierungs-App.

Ortsdaten-Cache auslesen/anzeigen/löschen

2018-12-04

Wie eingangs erwähnt: Diese Apps dürften maximal bis Android 4.0 funktionieren. Und bis dahin benötigen sie root.

Location Blocker & Faker

2018-12-04

Weitere Location Apps

2018-12-04

Siehe auch Location Provider

Weiterführende Links:

2018-12-14