Mastodon IzzyOnDroid


Say thanks!
↓ Your product here? ↓
Das Inoffizielle Android-HandbuchAndroid kennenlernen, Tipps & TricksDas Inoffizielle Android-Handbuch
Android kennenlernen, Tipps & Tricks
Für EUR 16,99 bei Amazon kaufen
Das Inoffizielle Android SystemhandbuchTiefer ins System einsteigenDas Inoffizielle Android Systemhandbuch
Tiefer ins System einsteigen
Für EUR 7,00 bei Amazon kaufen
Die besten Android-AppsDen Androiden austattenDie besten Android-Apps
Den Androiden austatten
Für EUR 5,00 bei Amazon kaufen
 
PermissionsBedenkenApp-Sucheenhelp

MediaScanner

Um die Anzeige von Medien in der Galerie sowie im Audio-Player zu beschleunigen, verwaltet Android die entsprechenden Bild-, Video-, und Audiodateien in einer internen Datenbank. Für die Pflege derselben ist der MediaScanner zuständig – der leider nur bei bestimmten Ereignissen tätig wird: Bei Trennung einer MTP-Verbindung, sowie bei Einbindung eines Speichermediums (meist der externen SD-Karte). Letzteres geschieht automatisch nach dem Systemstart, kann aber bei Geräten mit externer SD-Karte auch durch "entfernen" und wieder einbinden über das entsprechende System-Menü durchgeführt werden.

Im Normalfall eigentlich kein Problem; doch wer seine Bibliothek auf andere Weise mit seinem PC synchronisiert, oder Dateien per FTP oder mittels eines Dateimanagers hinzufügt/verschiebt/entfernt, schaut in die Röhre: Bis zum nächsten Scan bekommt das System von den Änderungen nichts mit. Ohne externe SD-Karte bliebe da nur ein Reboot – gäbe es nicht ein paar pfiffige Helferlein, die dem MediaScanner auf "Knopfdruck" einen Tritt verpassen:

MediaScanner triggern

2018-12-04

MediaScanner konfigurieren

2018-12-04

PS: Wer nicht extra eine App installieren möchte, und kein Problem damit hat, durch Menüs zu hangeln: In Entwickleroptionen › Dev Tools › Media Provider findet sich ein mit "Scan SD Card" beschrifteter Button, der diese Aufgabe ebenfalls erledigt.

2018-12-04