Mastodon IzzyOnDroid


Say thanks!
Privacy Links
↓ Your product here? ↓
Das Inoffizielle Android-HandbuchAndroid kennenlernen, Tipps & TricksDas Inoffizielle Android-Handbuch
Android kennenlernen, Tipps & Tricks
Buy at Amazon for EUR 16,99
Das Inoffizielle Android SystemhandbuchTiefer ins System einsteigenDas Inoffizielle Android Systemhandbuch
Tiefer ins System einsteigen
Buy at Amazon for EUR 7,00
Die besten Android-AppsDen Androiden austattenDie besten Android-Apps
Den Androiden austatten
Buy at Amazon for EUR 5,00
 

Das Android-Gerät vom PC aus verwalten

PAW Server WebIF
Der PAW Server erlaubt das Verwalten des Androiden vom Web-Browser aus
PAW Server auf dem Androiden
PAW Server auf dem Androiden

Auch die zierlichsten Frauenhände stoßen auf dem Androiden schnell an ihre Grenzen – und so richtig Spaß macht das auf den kleinen Bildschirmen dann nicht wirklich. Abgesehen davon, dass man immer erst suchen muss: Wo war diese Option doch jetzt gleich noch? Und oftmals schmerzlich eine „richtige Tastatur“ vermisst. War da noch was? Genau, Inhalte sollen ja ebenfalls noch von A nach B und umgekehrt, also zwischen PC und „dem Kleinen“ ausgetauscht werden …

Die beliebteste Lösung für dieses Problem heißt MyPhoneExplorer – benötigt aber auf PC-Seite ein Windows-Programm, und ist somit nur für Windows verfügbar. Hier Vorgestelltes sollte aber möglichst für alle Anwender eine Option sein. Also greife ich nicht zum Nächstbesten, sondern zum Nächsten und Besten:

PAW Server ist unabhängig von jedweder Plattform, was den PC betrifft. Auf selbigem wird nur ein Web-Browser benötigt – alles andere erledigt die App unter Android, wobei der Androide über WLAN bereitgestellt wird. PAW lässt sich dabei sehr sicher konfigurieren: Nicht nur, dass sich ein gutes Passwort wählen lässt – auch das sicherere HTTPS-Protokoll steht hier zur Verfügung. So kann man durchaus erwägen, im Bedarfsfall eine Portfreigabe am Internet-Router zu erstellen, um sich z. B. von einem Fachmann helfen zu lassen. Auf der anderen Seite ist es auch kein Problem, bei Freunden/Verwandten auf diese Weise auf seinen Liebling zuzugreifen: Es wird ja keine Zusatz-Software benötigt.

Wie auch beim eingangs genannten MyPhoneExplorer, lassen sich mit PAW Server Anruflisten, SMS, Kontakte etc. einsehen, Anrufe initialisieren, SMS schreiben, etc. Und wenn der Hund sich „den Knochen“ geschnappt und verschleppt hat, selbigen per Knopfdruck zum Klingeln bringen (den „Knochen“, nicht den Hund!) um festzustellen, wo beide denn nun abgeblieben sind. Vorausgesetzt natürlich, die beiden haben beim Spielen nicht das WLAN-Signal verloren …

Natürlich ist auch ein Dateimanager enthalten. Fotos lassen sich ebenfalls durchstöbern (auf Wunsch sogar eines davon als neues Hintergrundbild festlegen), der Androide als Diktier- oder Vorlesegerät, Musik-Player oder auch WebCam nutzen, und vieles mehr.

Programmierern stehen darüber hinaus auch zahlreiche Schnittstellen zur Verfügung, mit denen sich die Funktionalität erweitern lässt – und umgekehrt können sie auch ihre Apps um Funktionalitäten des PAW Servers anreichern.

AirDroid
Mit Airdroid seinen Androiden vom Browser aus verwalten: Da kommt Desktop-Feeling auf!

Der PAW Server ist also eine gute Wahl. Die beliebteste App zur Fernverwaltung des Androiden dürfte derzeit jedoch AirDroid sein. Der Funktionsumfang kann sich absolut sehen lassen: Man erhält volles Desktop-Feeling im Browser. Einschließlich der Möglichkeit, seine Kontakte zu verwalten, Nachrichten zu verschicken, Fotos und Videos zu betrachten, Klingeltöne zu konfigurieren, und mehr. Ein Dateibrowser ist auch hier mit dabei, die auf dem Androiden installierten Apps lassen sich ebenfalls verwalten. Sogar die Zwischenablage kann man mit dem PC teilen.

Natürlich ist die Verbindung bei AirDroid mit einem Passwort geschützt. Will man dieses nicht manuell abtippen, kann wahlweise auch der generierte QR-Code eingescannt werden. Auf Wunsch lässt sich sogar die Verbindung selbst mit HTTPS verschlüsseln.

Wer sich vor einer Entscheidung noch mögliche Alternativen anschauen möchte, findet die dazu passende Übersicht hier.

2012-02-25